Menü
Suche

Corona virus – Requirements and restrictions for european transports – 31st of march 2020

Dear Valued Customer and Business Partner,

herewith we would like to inform you about the actual situation due to COVID-19, concerning european groupage traffic.

Italy:

As already announced, we consolidated our groupage departures due to the fact that the majority of industrial and commercial enterprises is closed at the moment.
Therefore we cannot guarantee any specific leadtimes for shipments to Italy at the moment.
The minimum transit-time is actual 4-5 workdays.

Spain:

The situation in Spain is now that the vast majority of all work that is not concluded „essential“ has been ceased.
Therefore we estimate a massive loss of transportorders to and from spain.
This has a direct impact on our lead-times to Spain, which will increase unfortunately.
Nevertheless our partners are very keen on making all deliveries and collections as soon as possible.

France:

Please notice that last week a new law has been enacted so that on PODs a signature cannot longer been demanded.
Consequently there won’t be signed PODs for groupage deliveries to France for the next couple of weeks or months.
The impact on any insurance issues we cannot comment at this time.

General requirements and restrictions, valid until further notice:

Please speak to all of your customers and suppliers before you entrust us with the transport, whether they are open or whether they are able to receive or send goods.

For all shipments a contact person and telephone number is absolutely necessary.

Please note that any shipments that can’t be delivered due to unforeseen closure of the recepient will be sent back to sender immediately and will be charged to the sender.

Furthermore, only approximate information on transit times can currently be provided for the whole of Europe, these lead times are not guaranteed.

The European products „NightLineEurope Priority“, „NightLineEurope Fix“ and „NightLineEurope Next Day“ unfortunately are not available until further notice.

For very urgent shipments, please contact your contact person in advance, we will be happy to find a solution for you.

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Your team from Klumpp + Müller

Corona Virus – Auswirkungen auf internationale Verkehre – 31.03.2020

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

hiermit informieren wir Sie zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich internationale Verkehre.

Italien:

Wie bereits angekündigt haben wir unsere Abfahrtsfrequenz aufgrund der massiven Schließung eines Großteils der Produktionsbetriebe in Italien geändert.
Bitte beachten Sie, dass sich hierdurch die Laufzeiten im Stückgutverkehr nach Italien bis auf weiteres auf mindestens 4-5 Werktage verlängern.
Konkrete Laufzeitzusagen und FIX-Termine sind aktuell nicht möglich.

Spanien:

In Spanien wurden jetzt per Verordnung alle Arbeitnehmer, deren Arbeit nicht als „essentiell“ eingestuft ist, nach Hause geschickt.
Der Transportsektor selbst ist zwar hiervon nicht betroffen, aber dennoch wird diese Maßnahme zu einer drastischen Abnahme von Speditionsaufträgen von und nach Spanien führen.
Auch hier ist bereits absehbar das sich die Laufzeiten im Stückgutverkehr deutlich erhöhen.
Unsere spanischen Partner sind jedoch trotz der verschärften Situation bemüht, alle Sendungen so zeitnah wie möglich zuzustellen, bzw. abzuholen.

Frankreich:

Hier weisen wir darauf hin, dass in der vergangenen Woche ein Gesetz in Kraft getreten ist, wonach bei Warenempfang keine Quittungsleistung mehr eingefordert werden kann.
Demzufolge kann es vorkommen, dass für Stückgutsendungen keine Ablieferquittung mehr erbracht werden kann.
Wir bitten dies bei Ihrer Versandplanung zu berücksichtigen!
Zu etwaigen versicherungsrechtlichen Konsequenzen können wir leider aktuell keine Stellung beziehen.

Generell gilt weiterhin:

Bitte sprechen Sie mit allen Ihren Kunden und Lieferanten vor Transportanmeldung, ob diese geöffnet haben, bzw. ob diese in der Lage sind Waren anzunehmen bzw. zu versenden.

Zwingend notwendig sind vorerst weiterhin die Angabe von Kontaktperson + Telefonnummer bei allen Sendungen!

Es können aktuell für gesamt Europa nur ca. Angaben zu Laufzeiten gemacht werden, diese sind ohne Gewähr.

Wir bitten um Kenntnisnahme, dass Sendungen, die aufgrund kurzfristiger Schließung des Empfängers nicht geliefert werden können umgehend kostenpflichtig retourniert werden!

Die Europaprodukte „NightLineEurope Priority“, „NightLineEurope FIX“ und „NightLineEurope NextDay“ stehen vorerst leider nicht zur Verfügung!

Für sehr dringende Sendungen setzen Sie sich bitte vorab mit Ihrem Ansprechpartner in Verbindung, wir finden gerne eine Lösung für Sie.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Ihr Team von Klumpp + Müller

Aktuelle Informationen zu Einschränkungen bei Transporten durch COVID-19 – 26.03.2020

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

bitte beachten Sie folgende aktuellen Informationen zu weiteren Einschränkungen/Verzögerungen im Transportbereich durch COVID-19.

Frankreich:

– Für folgende PLZ sind bis auf weiteres keine Lieferungen mehr an Privatpersonen möglich:
18-19-23-25-35-36-39-41-46-56-58-70-87

– Für folgende Departements können bis auf weiteres nur noch Lebensmittel und medizinische Güter im Stückgutbereich transportiert werden:
09-16-20-47-88

Generell können für gesamt Frankreich keine konkreten Laufzeitzusagen getroffen werden.

Italien:

Bis Ende dieser Woche sind weiterhin alle täglichen Abfahrten nach Italien gewährleistet.
Ab KW 14 werden die Abfahrten bedingt durch die verschärften Einschränkungen in Handel und Industrie in Italien konsolidiert.
Nähere Informationen erhalten zeitnah.

Ungarn:

In KW 14 werden keine Abfahrten nach und von Ungarn stattfinden, beginnend ab Montag den 30.03.!
Über die weiteren Maßnahmen halten wir Sie ebenfalls auf dem Laufenden. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Versandplanung und Ihrer Beschaffungslogistik.

Großbritannien:

Seit gestern wurden auch im Vereinigten Königreich weitgehende Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen erlassen.
Nicht essentielle Teile des stationären Handels müssen schließen, die Industrie ist nicht unmittelbar betroffen.
Der Transportsektor kann weiterhin arbeiten.

Bitte beachten Sie das es aufgrund dieser Maßnahmen hier ebenfalls zu Laufzeitverzögerungen kommt und Fix-Termine bis auf weiteres nicht mehr garantiert werden können!

Generell gilt weiterhin:

Bitte sprechen Sie mit allen Ihren Kunden und Lieferanten VOR Transportanmeldung, ob diese geöffnet haben, bzw. ob diese in der Lage sind, Waren anzunehmen bzw. zu versenden.
Zwingend notwendig sind vorerst weiterhin die Angabe von Kontaktperson + Telefonnummer.

Des Weiteren können aktuell für gesamt Europa nur ungefähre Angaben zu Laufzeiten gemacht werden, diese sind ohne Gewähr.

Die Europaprodukte „NightLineEurope Priority“, „NightLineEurope FIX“ und „NightLineEurope NextDay“ stehen vorerst leider nicht zur Verfügung!

Für sehr dringende Sendungen setzen Sie sich bitte vorab mit Ihrem Ansprechpartner in Verbindung, wir finden gerne eine Lösung für Sie.

Das gesamte Team von Klumpp+Müller unterstützt Sie in dieser besonderen Lage mit allen uns zur Verfügung stehenden Kräften.

Bitte bleiben Sie Gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Ihr Team von Klumpp + Müller

Verschärfung der Einschränkungen für Güter von und nach Italien aufgrund COVID-19 – 23.03.2020

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

wie aus den Medien zu entnehmen ist, müssen wir Sie auch auf diesem Wege über die neuerlichen Verschärfungen der italienischen Regierung zur Eindämmung des Corona-Virus in Kenntnis setzen.

Ab sofort werden alle Betriebe und Fabriken, welche „nichts Lebensnotwendiges“ erzeugen, geschlossen. Somit kommt ein Großteil der Industrie zum Stillstand; dies wiederum wirkt sich wesentlich auf den Warenverkehr aus.

Wir ersuchen Sie dringend, uns darüber zu informieren, ob Sie italienische Kunden oder Lieferanten haben, welche noch geöffnet haben dürfen.

Dies betrifft in erster Linie die Lebensmittelindustrie sowie die Pharmabranche. Dem zur Folge erheben wir den notwendigen Bedarf und versuchen einen entsprechenden Abfahrtsplan zu erstellen. Weiterhin ersuchen wir Sie höflich, uns keine Waren zu übergeben, welche nicht zugestellt werden können, da der Empfänger geschlossen halten muss. Wir ersuchen um Verständnis, dass wir solche Waren auf Ihre Kosten retournieren müssen.

Sendungen, welche bereits versandt, aber noch nicht beim italienischen Empfänger zugestellt sind, müssen vorübergehend gestoppt werden. Für etwaige Sendungsnachfragen kontaktieren Sie bitte Ihren gewohnten Ansprechpartner oder kontaktieren uns über: international@klumpp.com.

Sobald wir weitere Details haben, werden wir uns abermals an Sie wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Ihr Team von Klumpp + Müller

Internationale Einschränkungen durch COVID19 – 18.03.2020

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

hiermit möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Einschränkungen im Internationalen Verkehr informieren.

Aufgrund der verstärkten Grenzschließungen für den Individualverkehr und massiver Kontrollen im europäischen Warenverkehr, sowie der steigenden Zahl von Betrieben, die nur noch eingeschränkt arbeiten, bzw. geschlossen sind möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir ab sofort nur noch Sendungen ins europäische Ausland zum Versand bringen dürfen, bei denen geklärt ist, dass die Empfänger die Sendungen auch annehmen.

Hierzu besteht bis auf weiteres die Notwendigkeit, dass Sie als Versender/Auftraggeber mit dem jeweiligen Kunden abklären, dass einer Auslieferung nichts im Wege steht.

Bitte geben Sie auch unbedingt bei Anmeldung Ihrer Sendung direkt eine Kontaktperson und Telefonnummer an, mit der die Sendung abgesprochen wurde, um spätere Rückfragen zu minimieren.

Weiterhin weisen wir nochmals ausdrücklich darauf hin, dass aktuell keinerlei Terminzusagen für internationale Stückgutsendungen möglich sind, ebenso sind unsere Europaprodukte „NightLineEurope Priority“; „NightLineEurope FIX“ und „NightLineEurope NextDay“ aktuell nicht verfügbar.
Bei besonders eiligen Lieferungen bitten wir um direkte Rücksprache mit uns welche Möglichkeiten bestehen.

Gleiches gilt auch für alle Importsendungen aus dem europäischen Ausland sowie alle Querverkehre.

Sollte eine Sendung dennoch nicht zugestellt werden können, weil der Empfänger doch geschlossen hat, werden unsere Partner die Ware kostenpflichtig retournieren, da bereits jetzt die Lagerkapazitäten erschöpft sind.

Daher bitten wir dringend um Beachtung dieser Maßnahmen um Kosten zu minimieren.

Wir bitten darum diese Vorsorgemaßnahmen auch bei Teil- und Komplettladungen zu beachten!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Ihr Team von Klumpp + Müller

Aktuelle Informationen Corona-Virus und Einfluss auf den Straßengüterverkehr in Europa – 13.03.2020

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

wir möchten Sie über den aktuellen Stand zum Thema Coronavirus und die Auswirkungen auf die europäischen Güterverkehre informieren.

Italien:

Mit Dekret des Ministerialrates vom 11.03.2020 wurde verhängt, dass ab dem 12.03.2020 alle Geschäfte und Lokale, mit Ausnahme von Lebensmittelgeschäften, Apotheken
und Zeitungskiosken, geschlossen bleiben müssen.

Somit ergeht hier unsere Bitte an unsere verladende Kunden, dass ab sofort und bis auf weiteres KEINE Güter mehr an Empfänger verladen werden, deren Empfänger Geschäfte und Lokale (mit Ausnahme von Lebensmittelgeschäften, Apotheken und Zeitungskiosken) sind.

Selbiges gilt für Abholaufträge.

Bitte prüfen Sie vor Verladung, ob die Empfänger/Versender ihrer Sendungen aktuell geschlossen sind.
(Unsere italienischen Partner können für Sie diese Prüfung nicht für jeden Einzelfall
vornehmen).

NICHT generell von diesen Schließungsverordnungen betroffen sind Industriebetriebe, also Fabriken, sowie Handwerksbetriebe. Doch auch diese haben teilweise von sich aus
den Betrieb eingestellt. Auch dort bitten wir zu prüfen, ob die Empfänger Ihrer Sendungen aktuell geschlossen sind, bevor Sie die Waren versenden um mögliche Einlagerungskosten
und Sendungsmengen in den Empfangsdepots so gering wie möglich zu halten.

Was unsere Verkehre angeht, so führen die Kontrollen und Gesundheitschecks an den Grenzen zu Österreich zu erheblichen Staus, sodass aktuell von keinem ganz regelmäßigen Zeitplan mehr zu sprechen ist und weitere Verzögerungen hinzukommen.

Wir bitten außerdem darum so weit als möglich von Sendungsnachfragen für Italien-Sendungen abzusehen, da unsere Partner in Italien aktuell nur mit einem Notpersonal besetzt sind und die Menge der Sendungsnachfragen die personellen Kapazitäten sprengt.

Europa generell:

Wie Sie den aktuellen Nachrichten entnehmen können, ziehen aktuell mehrere europäische Länder mit ähnlichen Maßnahmen nach. Allerdings unterscheiden sich diese in ihrer Art und Schärfe und damit auch in ihren Auswirkungen für die Speditionen erheblich. Ferner verändern sich die Dinge nahezu stündlich, sodass es uns kaum möglich ist, hier stets umfassend präzise Infos zu liefern.

Unter anderem wurde in Tschechien und der Slowakei kürzlich der Notstand ausgerufen und auch Kroatien verhängt für zurückkehrende kroatische LKW-Fahrer eine 14-tägige Isolation wenn diese aus Risikogebieten kommen.

Aufgrund der sich ständig verändernden Lage bitten wir um Verständnis dafür das Terminsendungen in europäische Nachbarländer, insbesondere Tschechien, die Slowakei und Kroatien nur nach vorheriger Rücksprache mit uns beauftragt werden können.

Weiterhin können wir derzeit keine Terminzusagen für sämtliche Sendungen nach Italien mehr machen und weisen darauf hin, das daraus resultierende Verzögerungen in den Bereich höherer Gewalt fallen und keiner Haftung unterliegen.

Selbstverständlich halten wir Sie weiter auf dem Laufenden sobald uns aktuelle Informationen vorliegen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kind Regards
Meilleures Salutations

Ihr Team von Klumpp + Müller

Situation Auftragserfassung und Terminzusagen

Achtung: Auf Grund der derzeitigen Situation, machen wir Sie darauf aufmerksam, das die Auftragserfassung in der Zeit von 08.00 – 16.00 Uhr besetzt ist.
Terminzusagen können wir nicht mehr vornehmen, da sich die Situation sowohl bei den Partnern als auch bei den Empfänger permanent ändern kann.

Ebenso ist die Abteilung Frachtanfrage von 08.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Corona-Virus und zusammenhängende Zustelleinschränkungen

wie Sie sicher aus den Nachrichten erfahren haben, tritt das Corona-Virus derzeit in Europa
insbesondere im Norden Italiens auf. Aufgrund dessen wurden zahlreiche Ortschaften, vor
allen in der Provinz Lodi (südlich von Mailand), aber auch vereinzelt andere Gemeinden im
Norden Italiens unter Quarantäne gestellt.